Weinen im Kindergarten? Nicht mit mir!

Diese Woche begann für die Wirbelwindtochter ihr zweites Kiga-Jahr. Und obwohl ich den Kindergarten sehr mag und sie sehr gerne hingeht, war es heute mehr als schwer. Es fällt ihr – und mir ehrlich gesagt auch – sehr schwer, die vielen weinenden Kinder zu sehen. Und fast noch schlimmer zu sehen sind die Eltern, die ihre weinenden und flehenden Kinder wegstoßen oder mit einem Blick strafen, der selbst mir das Blut in den Adern gefrieren lässt. Und deshalb möchte ich hier unbedingt einmal ein paar der Standardargumente widerlegen. Erklären, wieso diese für mich keinen Sinn machen.
„Weinen im Kindergarten? Nicht mit mir!“ weiterlesen